Gemeinsam für ein elektromobiles Düsseldorf

Projekt E-Carflex Business abgeschlossen

E-Mobilität
  • News 12.07.2016

Seit 2013 hat die Stadtverwaltung Düsseldorf zusammen mit ihren Partnern Stadtwerke Düsseldorf, Drive-CarSharing und Wuppertal Institut im Projekt E-Carflex Business untersucht, wie Elektrofahrzeuge in Unternehmensflotten wirtschaftlich betrieben werden können. Die Begleitforschung zeigt, dass die Akzeptanz der elektrischen Dienstautos in Düsseldorf sowohl bei den Beschäftigten als auch im Management hoch ist. Jedoch ist der hohe Anschaffungspreis von Elektrofahrzeugen im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ein Hindernis. Betriebskostenvorteile von Elektrofahrzeugen gegenüber verbrennungsmotorischen Fahrzeugen ergeben sich erst bei hohen Fahrleistungen. Um Elektrofahrzeuge wirtschaftlich tragbar zu machen, haben die Projektpartner eine Kombination von betrieblicher und privater Nutzung angestrebt.

Für eine ganzheitliche Bewertung müsse zudem berücksichtigt werden, dass Elektrofahrzeuge einen merklichen Beitrag zur Luftreinhaltung leisten können. Ein interessanter Nebenaspekt der Untersuchungen sei, dass bei einer Mehrheit der befragten Beschäftigten die Bereitschaft bestehe, kleinere und damit kostengünstigere Elektroautos für Dienstfahrten einzusetzen.

Nach dem Abschluss des Projekts sind weitere Projekte, Arbeiten und Überlegungen der verschiedenen Projektpartner geplant, wie ein weiterer Weg der Elektromobilität im Kontext der Entwicklung besonders auch multimodaler umweltfreundlicher Ansätze unter Berücksichtigung der Möglichkeit zunehmender Digitalisierung in Düsseldorf beschleunigt werden kann.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Projektbeschreibung sowie der Pressemitteilung der Landeshauptstadt Düsseldorf.