Durch Evaluierung lernen

Evaluierungsschema für Experimente zur Nachhaltigkeitstransition

Publikation
  • News 18.11.2016

Weltweit bilden sich gemeinschaftliche Initiativen von Wissenschaftlern und Akteuren der Zivilgesellschaft. Sie starten gemeinsame Experimente, um die Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen. Aus solchen Experimenten, sofern sie sorgfältig durchdacht und aufgebaut sind, lässt sich viel lernen. Dennoch gibt es bisher kein allgemein gültiges Evaluierungsschema, mit dem die wesentlichen Informationen erfasst und Transitionexperimente geleitet werden. Forscherinnen und Forscher verschiedenster renommierter Institute, darunter auch das Wuppertal Institut, haben ein Schema entwickelt, das diese Lücke schließen soll: In ihrem Papier "Learning through evaluation - A tentative evaluative scheme for sustainability transition experiments" stellen sie ein vorläufiges Schema vor, das allgemein anwendbar, umfassend, operativ und formativ ist. Es soll beim Beurteilen, Entwerfen und Vergleichen von Experimenten zur Nachhaltigkeitstransition helfen. Die Autoren laden Forscher und Praktiker dazu ein, das Schema anzuwenden, zu reflektieren und weiterzuentwickeln, um von der Evaluation durchgeführter Experimente zu lernen.

Das Papier "Learning through evaluation - A tentative evaluative scheme for sustainability transition experiments" wurde in Journal of Cleaner Production veröffentlicht. Es steht bei ScienceDirect zum Kauf zur Verfügung.


Weitere Informationen

Links