The Learning City

Stakeholder-Forum im chinesischen Chongqing

Urban
  • News 06.12.2016
Oberbürgermeister Geisel (vorne, Mitte) und die Teilnehmer des Projekts "Die lernende Stadt". ©Landeshauptstadt Düsseldorf

Wie können deutsche und chinesische Stadtplaner voneinander lernen? Das war die Leitfrage des Projekts "Die lernende Stadt: Interdisziplinäre Studios für nachhaltige Stadtentwicklung - eine deutsch-chinesische Initiative". Unter Leitung des Wuppertal Instituts und der Energy Fundation China haben Expertinnen und Experten der Chongqing University und der TU Berlin chinesische und deutsche Studierende dafür in mehrwöchigen Studios dabei unterstützt, nachhaltige Stadtplanungskonzepte für die chinesische Metropole Chongqing zu entwickeln. Beim Stakeholder-Forum am 28. November 2016 in Chongqing hatten die Projektpartner und die Studierenden Gelegenheit, die entstandenen Konzepte mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Zivilgesellschaft zu diskutieren. Im Mittelpunkt stand dabei insbesondere die Erneuerung des sich schnell entwickelnden Stadtteils Yuzhong. Zu den Teilnehmern des Stakeholder-Forums zählte auch eine Delegation der Stadt Düsseldorf, der deutschen Partnerstadt von Chongqing, und ihr Oberbürgermeister Thomas Geisel. Das Projekt wurde von der Stiftung Mercator gefördert.