Forschungspreis Transformative Wissenschaft

Wuppertal Institut schreibt erstmals Forschungspreis aus

Ausschreibung
  • News 31.01.2017

Wissenschaft, die gesellschaftliche Impulse auslöst und befördert - unter diesem Leitbild vergibt das Wuppertal Institut den Forschungspreis "Transformative Wissenschaft". Es ist das erste Mal, dass der durch die Zempelin-Stiftung des Stifterverbandes mit 25.000 Euro dotierte Preis ausgeschrieben wird.

Dabei werden alle Formen transformativer Wissenschaft berücksichtigt: von die Zivilgesellschaft einbeziehende, transdisziplinäre Forschungsdesigns, unterschiedliche Formen von Bürgerwissenschaft bis hin zu die gesellschaftliche Debatten anregenden Formen der Wissenschaft.

Der Preis kann sowohl einer Einzelpersönlichkeit als auch einem Forschungsteam zugeteilt werden. Das Preisgeld dient der Schaffung von Freiräumen und Ressourcen für die Durchführung zukünftiger Projektideen im Bereich transformativer Wissenschaft. Die Nominierung erfolgt auf Vorschlag, Selbstbewerbungen sind möglich. Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger aus. Antragsberechtigt sind Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher aus Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie aus der Zivilgesellschaft.

Die Bewerbungsunterlagen sind als PDF-Datei bis zum 15. Mai 2017 einzureichen an franziska.stelzer@wupperinst.org. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten Ausschreibung sowie der Pressemitteilung des Stifterverbandes.