Wirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie?

Auftaktsveranstaltung der fairventure in Essen

  • Termine 23.02.2017

Bislang gilt es als ungeschriebenes Gesetz, dass Wirtschaft ohne permanentes (und möglichst exponentielles) Wachstum nicht existieren kann. Eine Postwachstumsökonomie ist damit nicht vereinbar. Kann Politik diesen Widerspruch beseitigen? Und welche Bedeutung kommt dem allgemeinen gesellschaftlichen Wandel zu?

Der Vortrag von Prof. Dr. Hermann E. Ott vom Wuppertal Institut untersucht die unterschiedlichen Rollen von Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik bei der ökologisch-sozialen Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft. Er ist Auftakt der fairventure Konferenz in Essen, die vom 9. bis 11. Juni im Rahmen der "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" stattfindet.

Der Eintritt zum Vortrag von Prof. Dr. Hermann E. Ott ist frei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Veranstalter.