Frei- funk

Freifunk ist eine nichtkommerzielle Initiative, die sich dem Aufbau und Betrieb eines freien Funknetzes, das aus selbstverwalteten lokalen Computernetzwerken besteht, widmet.

Im deutschen Sprachraum hat die Initiative ihren Ursprung in Berlin. Zu den Zielen gehören die Förderung lokaler Kommunikation, ein möglichst dezentraler Aufbau, Anonymität und Überwachungsfreiheit. Freifunk baut auf dem Pico Peering Agreement auf, das für ein diskriminierungsfreies Netzwerk sorgen soll. Neben dem Aufbau des Netzes möchten die Freifunker auch ein Medium bieten, um die technische Bildung zu fördern. (Quelle: Wikipedia, 31. Mai 2016)

Das Wuppertal Institut beteiligt sich an dieser Initiative und setzt zur Internetversorgung für Gäste Freifunk in all seinen Besprechungs- und Gemeinschaftsräumen ein.

Im Freifunk-Netz gibt es keine Firewalls oder Virenscanner. Daher wird dringendst empfohlen, vor der Nutzung des Netzes sowohl eine Firewall als auch einen aktuellen Virenscanner auf dem eigenen Endgerät installiert und aktiviert zu haben.