Informiert bleiben!

newsletter  Newsletter

rss  RSS-Feed

rss  Twitter

mehr

Das Wuppertal Institut im Überblick

Hier finden Sie eine Kurzvorstellung des Instituts in verschiedenen Sprachen (PDF):

ar | es | fr | it | ja

pt | ru | tr | zh

Willkommen beim Wuppertal Institut

Transition-Pfeil

Wie lassen sich die Übergänge in eine nachhaltige Gesellschaft gestalten? Das Wuppertal Institut verbindet in seiner Forschung Klima-, Umwelt- und Ressourcenaspekte und verknüpft ökologische Fragestellungen mit solchen des ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels. Die Forschung greift auf die Wissensbestände von Natur-, Ingenieur-, Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften zurück. Als transdisziplinäre Wissenschaft bindet sie Akteure des Wandels aktiv ein. Forschung am Wuppertal Institut orientiert sich dabei konzeptionell und methodisch an der Idee der Transition-Forschung.

News

Klimaschutz als Weltbürgerbewegung

Neues Sondergutachten des WBGU

mehr

Peter Hennicke

Peter Hennicke ist Gastprofessor am IIIEE der Universität Lund

Vorlesungen am International Institute for Industrial Environmental Economics

mehr

EU-Flagge

Public-Private-Partnership für Bio-Produkte

Stefan Bringezu im wissenschaftlichen Beirat des BBI

mehr

WISIONS

Projektvorschläge für Südostasien gesucht

Erster SEPS-Call in 2014

mehr

Papers

Das MIPS-Konzept: Ressourcenbedarf von Produktion und Konsum

Wissenschaftlicher Artikel im open Access-Journal "Resources"

mehr

Konferenz

Degrowth 2014

Videos der Konferenz verfügbar

mehr

Effizienz

Einsparkraftwerke auf Erfolgskurs

Artikel in "Energiewirtschaftliche Tagesfragen"

mehr