Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
18.08.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

Befragungen zeigen, dass sich fast die gesamte deutsche Bevölkerung mehr Engagement beim Klimaschutz wünscht, doch geflogen wird so viel wie nie zuvor. Kollektiv wollen wir den Wandel, individuell möchten nur Wenige den Anfang machen. Das kann sich ändern, wenn wir das erwünschte Verhalten zur Routine machen, meint Michael Kopatz vom Wuppertal Institut in seinem neuen Buch "Ökoroutine. Damit wir tun, was wir für richtig halten". Er macht dafür viele politische Vorschläge, die oft einfach sind und doch zunächst utopisch erscheinen. Mehr erfahren Sie auch in seinen Interviews mit ZEIT-online und dem SWR.

Vielen Dank für Ihr Interesse,
Dorle Riechert und Kerstin Eiwen (Redaktion)


Venture Capital für Erneuerbare-Energie-Technologien
Eine empirische Analyse von Investitionshemmnissen

Aus den Untersuchungsergebnissen ergeben sich erstmals Handlungsempfehlungen, wie sich das Investitionsumfeld für Venture Capital-Investoren zielgerichtet verbessern lässt.

mehr erfahren

Elektroschrott: von der Umweltverschmutzung zur Ressource
Open-Access-Buch mit internationalen Beiträgen

Elektronikabfall ist ein rasant wachsender Müllberg, dem internationale Organisationen, Regierungen und örtliche Behörden wesentlich mehr Aufmerksamkeit widmen sollten.

mehr erfahren


Energiegerechte Stadt- und Regionalentwicklung
Konturen eines Strategie- und Forschungsfeldes

Das Leitbild der energiegerechten Stadt- und Regionalentwicklung eignet sich als ein wichtiger Bezugspunkt kommunalen Handelns.

mehr erfahren

Unterschiede in der öffentlichen Wahrnehmung von CCS in Deutschland
Einflussfaktoren sind CO2-Quelle, Transportoptionen und Lagerort

Die Ergebnisse zeigen, dass die Bewertung von CCS im Durchschnitt neutral ist. Allerdings lassen sich szenarienspezifische Unterschiede feststellen.

mehr erfahren


Plädoyer für eine transformative Wissenschaft
Wuppertal Paper veröffentlicht

Transformative Wissenschaft ist experimentell und wirkt auf (1) Forschungs-, (2) Lern- und Lehrprozesse und (3) die institutionelle Weiterentwicklung im Wissenschaftssystems.

mehr erfahren

Was Japans internationale Klimapolitik beeinflusst
Paper zu Auswirkungen nationaler Entwicklungen auf Japans Verhandlungsposition bei der COP 21

Die verschiedenen Einflüsse waren oft widersprüchlich und führten zu erhitzten Debatten, ehe die Position Japans in internationalen Klimaverhandlungen gefunden werden konnte.

mehr erfahren


Automatisierung innovativer Diffusionsmodelle
Neuer Modellierungsansatz mit Best Student Paper Prize ausgezeichnet

Die Automatisierungsmethode ermöglicht eine weniger arbeits- und zeitintensive Bewertung von Politikinstrumenten zur Verbreitung von Innovationen.

mehr erfahren

Energie-Suffizienz mit emanzipativem Ansatz
Wuppertal Report 8 beleuchtet Genderverzerrungen

Report verweist auf die Dominanz der maskulinen Norm in Energiedebatten und -politik, implizite Genderverzerrungen seien die Folge.

mehr erfahren

Innovative Energieprojekte in Lateinamerika und der Karibik
WISIONS: Liste der ausgewählten Projekte und Austauschaktivitäten veröffentlicht

Mit SEPS (Sustainable Energy Project Support) unterstützt WISIONS Energieprojekte, die gut für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft sind und den Wissensaustausch fördern.

mehr erfahren


Einstellungen ändern

Sie erhalten diese E-Mail als Abonnent/-in unseres Newsletters unter der Adresse ###USER_email###

› Adresse ändern

› Newsletter abmelden

› deutschen Newsletter abonnieren

› englischen Newsletter abonnieren

Impressum

Verantwortlich:

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
Tel.: +49 202 2492-0, Fax: +49 202 2492-108
Redaktion: Dorle Riechert
E-Mail: dorle.riechert@wupperinst.org
Internet: wupperinst.org

Das Wuppertal Institut übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und insbesondere nicht für die Inhalte extern verlinkter Webseiten. Weitere rechtliche Hinweise entnehmen Sie dem Impressum und den Datenschutzhinweisen auf der Webseite des Wuppertal Instituts. Fotoangaben finden Sie auf der Webseite unter den jeweiligen Links oder im Impressum.

› zum Impressum auf der Webseite

› zur Datenschutzerklärung auf der Webseite