"SusLabNWE" - Errichtung einer vernetzten Infrastruktur für nutzerintegrierte Nachhaltigkeitsinnovationen

  • Projekt-Nr. 3439
  • Laufzeit 01/2012 - 04/2015

Viele Produkt- und Dienstleistungsinnovationen mit hohen Nachhaltigkeitspotenzialen scheitern an mangelnder Nutzerakzeptanz, lösen durch unerwartetes Nutzerverhalten negative Rebound-Effekte aus oder werden falsch angewendet.

Die Gestaltung interaktiver Wertschöpfungsketten über nutzerintegrierte Produkt-Dienstleistungs-Entwicklung bietet Ansatzpunkte, um Lösungsstrategien und mögliche Szenarien in Bezug auf konkrete und umsetzbare Nachhaltigkeitsinnovationen zu entwickeln.
Ziel des Vorhabens ist die Implementierung und Pilotierung einer Europäischen Forschungsinfrastruktur für eine nutzerintegrierte und -zentrierte Entwicklung von nachhaltigen Produkt-Dienstleistungssystemen.

Der Fokus in den Pilotprojekten der europäischen Partner liegt dabei im Bedarfsfeld "Bauen und Wohnen" am Beispiel von Heizung/Raumwärme.

Folgende Arbeitsziele bzw. Produkte sind vorgesehen:

  • Aufbau eines Wissensnetzwerks für nachhaltigkeitsorientierte LivingLabs mit einer neuen Testinfrastruktur für Unternehmen (Großunternehmen und KMU), Forschungsinstitute und politische Entscheidungsträger
  • Errichtung einer Infrastruktur zur transdisziplinären Erforschung von Nutzer-Technologie an fünf Standorten in Europa (Rotterdam (NL), Ruhrgebiet (DE), London (UK), Göteborg (SE) und Zürich (CH))
  • Gemeinsame Pilotanwendungen im Bereich Heizung / Raumwärme mit dem Ziel einer Optimierung des Systems
  • Fachpublikationen der Ergebnisse sowie die Vorstellung auf wissenschaftlichen Konferenzen.

In Deutschland ist geplant, in enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern Hochschule Ruhr West und InnovationCity Ruhr GmbH eine LivingLab-Infrastruktur im Ruhrgebiet aufzubauen und eine Pilotanwendung im Bereich Heizung/Raumwärme in Bottrop durchzuführen.


Weitere Projektinformationen

Links