Wasserstoff als Energieträger und Kraftstoff der Zukunft

Shell Wasserstoff-Studie ins Englische übersetzt

Auto
  • News 24.08.2017

Im Jahr 2050 könnten 113 Millionen Brennstoffzellen-Pkw bis zu 68 Millionen Tonnen Kraftstoff sowie fast 200 Millionen Tonnen CO2-Emissionen einsparen. Dadurch könnten sie einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung und Treibhausgasminderung im Verkehrssektor leisten. Zu dieser Einschätzung kommt die Shell Wasserstoff-Studie "Energie der Zukunft? Nachhaltige Mobilität durch Brennstoffzelle und H2", die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Wuppertal Instituts im Auftrag von und mit Shell erstellt und nun ins Englische übersetzt wurde.

Ist Wasserstoff die Energie oder zumindest eine wichtige Energie der Zukunft? Und wenn ja, wann und wie könnte Wasserstoff sich zu einem führenden Energieträger im globalen Energiesystem entwickeln? Kernanliegen der Shell Wasserstoff-Studie ist es, hierzu qualifizierte Einschätzungen und damit auf diese Fragen Antworten geben zu können.

Die gesamte Studie ist auf Deutsch und Englisch auf dem Publikationsserver des Wuppertal Instituts zum freien Download zu finden.