Adapting Urban Transport to Climate Change

Ein Modul des "Sustainable Transport Sourcebook"

  • Publikationen 04.12.2009

Mit dem Klimawandel werden städtische Bevölkerung und Verkehrssysteme immer öfter den Folgen von Wetterextremen ausgesetzt sein. Allerdings können in vielen wachsenden Metropolen die Verkehrssysteme schon heute solche Ereignisse kaum bewältigen. Da diese jedoch die Lebensader jedes städtischen Raumes bilden, muss auf lokaler Ebene gehandelt werden. Bisher wurde der Verwundbarkeit städtischer Verkehrsnetze sowie der Möglichkeit, sie robuster zu gestalten jedoch wenig Beachtung geschenkt.

 

Das GTZ Sourcebook "Sustainable Transport" behandelt die Schlüsselbereiche eines nachhaltigen verkehspolitischen Rahmens für wachsende Metropolen. Das Sourcebook, das innerhalb des Projekts "Sustainable Urban Transport Project" (SUTP) entstanden ist, besteht aus über 27 Modulen und enthält überdies Übungsunterlagen.

 

Das neue Modul von Urda Eichhorst "Adapting urban transport to climate change" soll das Problembewusstsein unter Entscheidungsträgern in Metropolen in Entwicklungsländern erhöhen. Es beschreibt die potenziellen Folgen des Klimawandels für den städtischen Personenverkehr und gibt einen Überblick über mögliche Anpassungsmaßnahmen. Darüber hinaus wird skizziert, wie solche Maßnahmen in die städtische Verkehrsplanung integriert werden können. Das Modul hebt Synergien zwischen Strategien zur Anpassung und solchen zur Minderung des Klimawandels in der städtischen Verkehrsplanung als Bestandteil einer nachhaltigen Stadtentwicklung hervor.

 

Das Modul steht zum Download zur Verfügung.


Weitere Informationen

Links