Gesucht: Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Projektverwaltung

Unterstützung bei der administrativen Begleitung der Projekte von der Akquise bis hin zur Endabrechnung

  • Jobs 14.07.2021

Das 1991 gegründete Wuppertal Institut versteht sich als führender internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt. Das Wuppertal Institut ist eine 100 %ige Tochter des Landes NRW und ist im Verantwortungsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen angesiedelt.


Ihre Aufgaben

In der Projektverwaltung des Wuppertal Instituts werden die laufenden wissenschaftlichen Forschungsprojekte administrativ von der Akquise bis zur Endabrechnung und Kontrolle begleitet. Sie werden Teil dieses Teams und übernehmen folgende Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Projektabrechnungen, Mittelabrufen, Verwendungsnachweisen und Projektprüfungen
  • Allgemeine Unterstützung des Teams im Tagesgeschäft
  • Erfassen von Zeitnachweisen
  • Archivierung


Ihr Profil

  • Sie befinden sich aktuell in einem Bachelor- oder Masterstudium, gerne mit kaufmännischem Bezug.
  • Sie bringen idealerweise erste Praxiserfahrungen im kaufmännischen Bereich mit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint), Adobe Suite-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Sie haben sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie besitzen sehr gute organisatorische Fähigkeiten und arbeiten selbstständig.
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind flexibel und zuverlässig.


Unser Angebot

Während Ihrer Tätigkeit als studentische Hilfskraft erhalten Sie Einblicke in die Organisation und die Arbeitsabläufe der Projektverwaltung des Wuppertal Instituts. Sie unterstützen das Team in der administrativen Arbeit innerhalb eines dynamischen Forschungsinstituts. Ihre Arbeitszeiten können nach Absprache flexibel gestaltet werden. Die Position umfasst 19 Stunden/Woche und ist zunächst bis zum 31.03.2022 (Semesterende) befristet. Eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (in einer PDF-Datei) bis zum 15.08.2021 unter Angabe der Referenznummer 367-21-A über unsere Karriereseite.

 


Weitere Informationen

Links

Kontakt

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.