Gesucht: Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) für die Abteilung Kreislaufwirtschaft

Zur Unterstützung von Projektteams im Forschungsbereich Digitale Transformation

  • Jobs 07.10.2019

Seit über 25 Jahren erforscht und entwickelt das Wuppertal Institut Leitbilder, Strategien und Instrumente für Übergänge zu einer nachhaltigen Entwicklung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Im Zentrum stehen Ressourcen-, Klima- und Energieherausforderungen in ihren Wechselwirkungen mit Wirtschaft und Gesellschaft. Im Hinblick auf das von Deutschland und der Europäischen Union gesetzte Ziel einer umfassenden Transformation in Richtung einer Kreislaufwirtschaft, in der Abfälle so weit wie möglich vermieden, Produkte und Komponenten möglichst lange genutzt und Abfälle umfassend als potentielle Ressource betrachtet werden sollen, ergeben sich für die Abteilung Kreislaufwirtschaft als Ausgangspunkt für ihre Forschung besondere Herausforderungen und Fragestellungen an die Gestaltung von Infrastrukturen, Policy Mixen und Governancestrukturen sowie an notwendige Innovationsprozesse. Diese Fragestellungen werden mit den neuen Chancen und aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung als Megatrend des 21. Jahrhunderts verknüpft.


Ihre Aufgaben

Sie werden Teil eines Projektteams der oben beschriebenen Abteilung und arbeiten an laufenden Forschungsvorhaben zu Themen der Digitalen Kreislaufwirtschaft mit. Dabei unterstützen Sie im Wesentlichen bei folgenden Aufgaben:

  • Datenauswertung und -aufbereitung (Tabellen/Abbildungen usw.)
  • Erstellen von Textbausteinen für Projektberichte und -artikeln
  • Literatur- und Internetrecherchen
  • Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Allgemeine Unterstützung der Projektleitung/des Projektteams.


Ihr Profil

  • Sie befinden sich aktuell in einem Masterstudium, beispielsweise der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik oder einer ähnlichen, bspw. naturwissenschaftlichen Disziplin.
  • Sie haben gute Grundkenntnisse zu Aspekten der digitalen Transformation und bringen großes Interesse für die Thematik der Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Industrie mit.
  • Sie haben eine Affinität für digitale Technologien, vorzugsweise auch für Industrieanwendungen (Industrie 4.0).
  • Sie haben sehr gute Englischkenntnisse.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Excel, ppt).
  • Sie haben eine selbständige, teamorientierte Arbeitsweise.


Die Position umfasst 19 Wochenstunden und ist zunächst bis zum 31.03.2020 (in Anlehnung an das laufende Semester) befristet, es wird jedoch eine längerfristige Zusammenarbeit angestrebt.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit studienbegleitende Praxiserfahrung in laufenden, anwendungsorientierten Forschungsprojekten zu sammeln. Es erwarten Sie ein hochmotiviertes, dynamisches Team und flexible Arbeitsbedingungen. Wir freuen uns sehr auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (in einer PDF-Datei) bis zum 31.10.2019 unter Angabe der Referenznummer 270-19-CE-DIT über unsere Karriereseite.


Weitere Informationen

Links

Kontakt