Gesucht: Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelor-Abschluss (m/w)

Zur Mitarbeit in einem Forschungsprojekt zur Entwicklung und Erprobung neuer Qualifizierungsangebote für Change Agents

  • Jobs 05.09.2018

Die Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren des Wuppertal Instituts analysiert industriegesellschaftliche Stoffumsätze in Wertschöpfungsketten und ihre Wechselwirkung mit Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Zentrum ihrer Forschung steht die Entkopplung von Naturverbrauch und Wohlstandsentwicklung durch die Veränderung von Wertschöpfungsketten im Produktions- und Konsumsystem. Sie entwickelt dazu Strategien, Konzepte und Instrumente, um Innovationen und Veränderungsprozesse in Richtung ressourceneffizenterer und nachhaltigerer Wertschöpfungsketten anzustoßen.

Ihre Aufgaben:

Sie werden im Projekt "EEVA – Entwicklung, Erprobung und Verbreitung neuer Qualifizierungsangebote für Change Agents zu transformativem Lernen am Beispiel Reallabore" mitarbeiten. Dieses Projekt zielt darauf ab ein "Transformatives Innovation Lab" zu entwickeln, welches als modularer Baustein in Studiengänge integriert werden kann. Dadurch sollen Studierende befähigt werden mittels eigener transformativer Forschung zu Change Agents für Nachhaltigkeit zu werden. Zudem werden Sie wissenschaftliche Teams in weiteren Projekten des Stadt- und Unternehmenswandels sowie der Bildung für Nachhaltige Entwicklung unterstützen. Im Wesentlichen übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Literatur- und Internetrecherchen
  • Erstellen von Textbausteinen und Präsentationen sowie das Redigieren von Texten
  • Unterstützung bei der didaktischen Aufbereitung von Themen der Nachhaltigkeitsforschung
  • Support für die Projektorganisation, für interne und öffentliche Veranstaltungen sowie Workshops

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Masterstudium begonnen (z. B. Lehramtsstudium, Umwelt-/Nachhaltigkeitswissenschaften, Sozialwissenschaften oder eine vergleichbare Disziplin).
  • Nachhaltigkeitsthemen und die Mitgestaltung des gesellschaftlichen Wandels begeistern Sie.
  • Sie sind routiniert im Umgang mit dem gängigen MS-Office-Paket (Word, PowerPoint, Excel).
  • Sie arbeiten gern teamorientiert und sind kommunikativ.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit studienbegleitende Praxiserfahrung in der anwendungsorientierten Nachhaltigkeitsforschung zu sammeln. Die Position umfasst 19 Stunden/Woche und ist zunächst bis zum 31.03.2019 befristet, eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige elektronische Bewerbung (möglichst in einer pdf-Datei) bis zum 30.09.2018 unter Angabe der Referenznummer 277/18/4 über unsere Karriereseite.


Weitere Informationen

Links

Kontakt