Die Rohstoff-Expedition

Start der bundesweiten Handy-Sammelaktion

  • News 06.09.2012

Wie werden Mobiltelefone hergestellt, woraus bestehen sie und was bedeutet es eigentlich für die Umwelt, wenn immer nur die neuesten Modelle angeschafft werden? Das Bundesforschungsministerium hat im Rahmen des Wissenschaftsjahr 2012 - Zukunftprojekt Erde die Aktion "Rohstoff-Expedition" gestartet, die Schüler(innen) mit dem Thema Handy-Recycling vertraut machen soll. Dafür haben Forscher(innen) - auch aus dem Wuppertal Institut - wissenschaftlich fundiertes Lern- und Arbeitsmaterial konzipiert. Ab sofort können Lehrerinnen und Lehrer das Material für den Unterricht kostenlos bestellen. Es steht auch als Download auf der Projektseite zur Verfügung.

 

Zudem wurde eine bundesweite Handy-Sammelaktion an Schulen gestartet. Die Sammelboxen können kostenlos bestellt werden. Einsendeschluss für die Rückgabe der Handy-Sammelboxen ist der 15. November 2012. Den fleißigsten Einsendern winken wertvolle Preise.

 

Die Homepage der "Rohstoff-Expedition" bietet darüber hinaus umfangreiche Informationen und u.a. ein Interview mit Dr. Jola Welfens vom Wuppertal Institut zum Thema Handys und Ressourcenschonung.