Gesucht: Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) für den Forschungsbereich Internationale Klimapolitik

Unter anderem zur Unterstützung des Forschungsteams bei der redaktionellen Betreuung eines Internetportals

  • Jobs 21.01.2020

Seit über 25 Jahren erforscht und entwickelt das Wuppertal Institut Leitbilder, Strategien und Instrumente für Übergänge zu einer nachhaltigen Entwicklung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Im Zentrum stehen Ressourcen-, Klima- und Energieherausforderungen in ihren Wechselwirkungen mit Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Forschungsbereich Internationale Klimapolitik versteht sich als Navigator internationaler Governance-Prozesse und entwickelt als Architekt transformativer Lösungen auf globaler Ebene integrierte Strategien und Instrumente für die Transformation zur Nachhaltigkeit. Das übergreifende Ziel der Arbeit des Forschungsbereiches ist es, zur Entwicklung einer adäquaten und in umfassendem Sinne nachhaltigen internationalen Klimapolitik beizutragen.


Ihre Aufgaben

Als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft werden Sie Teil eines Projektteams des oben genannten Forschungsbereichs und somit unmittelbar in laufende Forschungsprojekte eingebunden. Insbesondere ist eine Mitarbeit im Projekt "Koordinierungsstelle Marktmechanismen und Art. 6" vorgesehen. In Abhängigkeit von Ihren Vorkenntnissen übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  •  Unterstützung der redaktionellen Betreuung eines Internetportals inkl. Bildredaktion
  • Verwaltung einer Adressdatenbank und Versand von Newslettern
  • Literatur- und Internetrecherchen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Texten und Präsentationen
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops


Ihr Profil

  • Sie befinden sich aktuell in einem Bachelor- oder Masterstudium der Studienrichtung Politik-, Sozial- oder Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Disziplin (die Immatrikulation ist zwingende Voraussetzung).
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen (TYPO3-Kenntnisse von Vorteil).
  • Sie sind sicher im Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket (Word, Excel und PowerPoint).
  • Sie haben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind organisiert, sorgfältig und arbeiten gern selbstständig.


Die Position umfasst 19 Wochenstunden und ist zunächst bis zum 30.09.2020 befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird jedoch im Rahmen des noch knapp zwei Jahre laufenden Projekts angestrebt.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit studienbegleitende Praxiserfahrung in laufenden, anwendungsorientierten Forschungsprojekten zu sammeln. Es erwarten Sie ein hochmotiviertes, dynamisches Team und flexible Arbeitsbedingungen. Wir freuen uns sehr auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (in einer PDF-Datei) bis zum 29.02.2020 unter Angabe der Referenznummer 468-19-POL-IKP über unsere Karriereseite.


Weitere Informationen

Links

Kontakt