Transformative Wissenschaft

Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem

  • Publikationen 28.03.2013
Transformative Wissenschaft

Allein auf technologische Innovationen und lineares Wachstum zu setzen, reicht nicht länger, um die fundamentalen Umbrüche dieser Zeit zu bewältigen. Ein neues Fortschrittsverständnis gewinnt an Kontur, in dem soziale, institutionelle und systemische Innovationen von zentraler Bedeutung sind. Damit stellen sich auch neue Anforderungen an die Wissenschaft.

Wird das deutsche Wissenschaftssystem diesen neuen Herausforderungen gerecht? Zunehmend mehren sich die Zweifel daran. Das Buch analysiert die deutsche Wissenschaftslandschaft und zeigt bestehende Defizite in Forschung und Lehre auf.

Es entwickelt die Perspektive einer "transformativen Wissenschaft", die den Weg in ein zukunftsfähiges Wissenschaftssystem weist. Vorangetrieben wird sie derzeit von der organisierten Zivilgesellschaft, in Pionier-Hochschulen und -Instituten, von Vorreiter-Landesregierungen und von Stiftungen und studentischen Initiativen.

Zu diesem Buch wird auch ein Blog betrieben, den Sie unter nachhaltigewissenschaft.blog.de finden.

 

 

Uwe Schneidewind, Mandy Singer-Brodowski:

Transformative Wissenschaft

Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem

Metropolis Verlag, Marburg, 2013

419 Seiten

24,90 Euro (D)

ISBN 978-3-7316-1003-8