Nachhaltiger Konsum - wie weit reicht die Verantwortung der Konsumenten?

Vortrag von Prof. Dr. Armin Grunwald in der Aula des Wuppertal Instituts

  • Termine 03.12.2013

Die Studium Generale-Vortragsreihe "Was ist der Mensch?" greift allgemeine Fragen zum Selbstverständnis des Menschen auf. In einer Kooperation des Wuppertal Instituts und des Philosophischen Seminars der Bergischen Universität Wuppertal steht für zwei Semester das Mensch-Umwelt-Verhältnis im Mittelpunkt. Die aktuelle Vortragsreihe im Wintersemester 2012/2013 beschäftigt sich nun mit dem Umwelthandeln des Menschen und den Perspektiven, die sich daraus ergeben.

 

Der dritte Vortrag trägt den Titel "Nachhaltiger Konsum - wie weit reicht die Verantwortung der Konsumenten?", Referent ist Prof. Dr. Armin Grunwald. Seine These:

 

Alle sind sich einig, dass wir stärker Verantwortung für die Umwelt übernehmen müssen. Viele sind bereit, etwas umweltbewusster einzukaufen, gelegentlich das Fahrrad statt des Autos zu benutzen, bei der Waschmaschine auf den Wasser- und Stromverbrauch zu achten und Müll zu trennen. Der moralische Druck auf die Konsumenten wächst. Aber das reicht nicht. An einem grundlegenden Umbau in Wirtschaft und Gesellschaft kommen wir nicht vorbei. Und das ist eine politische Aufgabe und keine Privatsache. Daher sind wir in der Verantwortung für die Umwelt nicht nur als Verbraucher, sondern auch und vor allem als politisch denkende und handelnde Bürgerinnen und Bürger gefragt.

 

Grunwald studierte Physik, Mathematik und Philosophie. 1987 promovierte er in Köln, 1998 folgte seine Habilitation an der Universität Marburg. Von 1996 bis 1999 war er stellvertretender Direktor der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, bevor er zum Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), einer Einrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie, wurde. Seit 2007 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Technikphilosophie und Technikethik an der Universität Karlsruhe.

 

Weitere Informationen entnhemen Sie bitte der Ankündigung der gesamten Vortragsreihe.