Gesucht: Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren

Unterstützung in laufenden Forschungsprojekten im Bereich der Nachhaltigkeitsbewertung

  • Jobs 28.04.2021

Das 1991 gegründete Wuppertal Institut versteht sich als führender internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt.


Ihre Aufgaben

Vorgesehen ist die Mitarbeit in verschiedenen Projekten des Forschungsbereichs Produkt- und Konsumsysteme innerhalb der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren. Dieser Forschungsbereich analysiert und bewertet Produktions- und Konsumstrukturen unter dem Gesichtspunkt von Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit.

In Abhängigkeit Ihrer Vorkenntnisse werden Sie das Team unter anderem bei folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Erstellung von Ökobilanzen und Modellen
  • Literatur- und Internetrecherchen
  • Inhaltliche und formale Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen
  • Erstellung von automatisierten Abfragen und Auswertungen, z. B. via Python (vorzugweise), R
  • Mitarbeit in der Projektorganisation und -akquise


Ihr Profil

  • Sie befinden sich aktuell in einem Masterstudium der technischen Wissenschaften oder bringen entsprechende Kenntnisse aus einem vorangegangenen Bachelorstudium mit (z. B. Umwelttechnik, Wirtschaftsinformatik oder Vergleichbares) – eine Immatrikulation ist jedoch zwingende Voraussetzung.
  • Sie bringen großes Interesse und bestenfalls Vorkenntnisse im Bereich der Nachhaltigkeitsbewertung (z. B. Ökobilanzierung) mit.
  • Sie sind sehr sicher im Umgang mit MS Excel und haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie arbeiten gern selbstständig, lösungsorientiert und strukturiert.


Was wir bieten

Während Ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft erhalten Sie Einblick in die Projektarbeit in interessanten Themenfeldern der Nachhaltigkeitsforschung und können erste Praxiserfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit innerhalb eines dynamischen Forschungsbereichs sammeln. Ihre Arbeitszeiten können nach Absprache flexibel gestaltet werden. Die Position umfasst 19 Stunden/Woche und ist zunächst bis zum 30.09.2021 (Semesterende) befristet, eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (in einer PDF-Datei) bis zum 23.05.2021 unter Angabe der Referenznummer 129-21-SCP-PKS über unsere Karriereseite.


Weitere Informationen

Links

Kontakt

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.