Erdpolitik

Ökologische Realpolitik als Antwort auf die Globalisierung

  • Publikationen 02.12.1994

Das Konsumwachstum stößt an Grenzen. Was die reichsten zehn Prozent der Weltbevölkerung an Energie, Fläche, Wasser, Luft und anderen Naturgütern verbrauchen - direkt oder indirekt -, ist nicht auf die übrigen neunzig Prozent ausdehnbar, ohne dass die Erde ökologisch kollabiert. Und doch ist eben dieser "Standard" das erklärte Ziel der Entwicklung. Die Tage des ökonomischen Jahrhunderts sind gezählt. Ein Überleben der Menschheit ist aber nur möglich mit einem neuen Wohlstandsmodell. Die klassische Umweltpolitik genügt hier nicht. Der Schritt ins Jahrhundert der Umwelt ist eine internationale, realitätsnahe, erdumspannende Aufgabe - der Erdpolitik als einer weltweiten Umweltpolitik.

 

 

Ernst Ulrich von Weizsäcker:

Erdpolitik : ökologische Realpolitik als Antwort auf die Globalisierung

5., vollständig überarbeitete Auflage

Primus Verlag, Darmstadt, 1997

312 Seiten

ISBN 3-89678-046-8


Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.