Zielsetzungen für die Ressourcennutzung in Europa und weltweit

Überblick veröffentlicht

  • News 21.08.2015

Die Zahl an Politikansätze, die direkt oder indirekt Bezug auf Rohstoffe, Ressourcen- und Materialeffizienz nehmen, hat sowohl national als auch international in den letzten 40 Jahren stark zugenommen. Bettina Bahn-Walkowiak und Sören Steger vom Wuppertal Institut diskutieren das derzeitige Spektrum der Ressourcenziele in internationalen, europäischen und nationalen Strategien und Initiativen, unter anderem, indem sie ein Inventar verschiedener politischer und regulatorischer Ansätze vorlegen, die sich auf Ressourcen wie Baumaterialien, Industrieminerale oder Metalle beziehen. Die nähere Analyse der Ressourcenziele zeigt indes, dass die meisten Ziele noch auf strategischer Ebene liegen, die der Spezifikation und zeitlichen Einordung bedürfen.

Der Artikel "Resource Targets in Europe and Worldwide: An Overview" ist in dem Open-Access-Journal "Resources" erschienen und steht auf dessen Website zum Download bereit.


Weitere Informationen

Links