Thesen und Einsichten zum Forschungsformat Reallabore

Beitrag im Rahmen der Begleitforschung ForReal in Baden-Württemberg

Publikation
  • News 17.01.2017

Reallabore sind ein zunehmend populäres Forschungsformat, das dazu beitragen soll, eine gesellschaftliche Transformation in Richtung Nachhaltigkeit sowohl zu verstehen als auch zu gestalten. Baden-Württemberg fördert Reallabore unter dem Titel BaWü-Labs substantiell im Rahmen der Initiative "Wissenschaft für Nachhaltigkeit". Um ein Lernen über und von Reallaboren zu ermöglichen, werden diese von einer Begleitforschung bestehend aus zwei Teams unterstützt. Der Beitrag stellt erste Einsichten und Thesen zum Forschungsformat Reallabore vor, welche besonders auf der Arbeit des Begleitforschungsteams ForReal basieren. Dieses unterstützt die BaWü-Labs im Umsetzungsprozess sowie bei der Gewinnung von übergreifenden Erkenntnissen, etwa indem es international vergleichbare Formate und Dialogveranstaltungen mit (inter-)nationalen Expertinnen und Experten im Blick behält. Das Team identifiziert und analysiert zudem spezifische Qualitätsmerkmale von Reallaboren und - gemeinsam mit dem Team der Universität Basel - besonders geeignete Methoden.

Die Thesen stellen vorläufige Erkenntnisse über Reallabore als Format der transformativen Forschung zur Diskussion und reflektieren die Labore aus theoretischer Sicht. Sie verdeutlichen die Bedeutung zielorientierter Methodennutzung und thematisieren Lernprozesse als ein Kerncharakteristikum von Reallaboren. Basis für die Thesen waren Diskussionen mit den BaWü-Labs, Beobachtungen und Diskurse in anderen internationalen Zusammenhängen sowie ein thematischer Literatur-Review.

Der Beitrag von Niko Schäpke (Leuphana Universität Lüneburg), Franziska Stelzer (Wuppertal Institut), Matthias Bergmann (ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung) und Daniel J. Lang (Leuphana Universität Lüneburg) wurde in "Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis" veröffentlicht und steht zum freien Download auf der Seite des Karlsruher Instituts für Technologie zur Verfügung.


Weitere Informationen

Links