Sind Sie glücklich in Wuppertal?

App-Launch zu "Glücklich in Wuppertal"

  • Termine 23.05.2017

Sie interessieren sich dafür, wie das persönliche Wohlbefinden mit Sicherheit, Einkommen, der Verkehrsinfrastruktur oder der Luftqualität zusammenhängen könnte? Sie wollen Ihre Stadt gestalten, durch Feedback, das an Politik und Verwaltung weitergegeben wird? Sie wollen dabei vielleicht sogar ein paar Euro für eine gemeinnützige Initiative ihrer Wahl verdienen?

Am 23. Mai stellt das Wuppertal Institut gemeinsam mit der Happiness Research Organisation ein Projekt vor, das bei der Erfassung von Wohlbefinden in einer Stadt Pionierarbeit leistet und die technischen Möglichkeiten erstmals voll ausreizt. Vorgestellt wird die App "Glücklich in Wuppertal", die einen neuen Blick auf das Leben in Wuppertal ermöglichen soll.

Nach einer kurzen Einführung in das Projekt durch Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, Axel Jütz, Vorstand der Sparkasse Wuppertal, und Andreas Feicht, Vorstandsvorsitzender der WSW, wird die App von den projektverantwortlichen Kai Ludwigs und Hans Haake vorgestellt. Im Anschluss bleibt genug Zeit, die App direkt zu testen und sich bei Getränken und Snacks mit den Projektpartnern und Mitbürgerinnen und Mitbürgern auszutauschen.

Die App "Glücklich in Wuppertal" wird am 23. Mai um 17.00 Uhr in der Immanuelskirche, Sternstraße 73, 42275 Wuppertal-Oberbarmen vorgestellt. Es wird um Anmeldung bis zum 18. Mai unter pr@wupperinst.org gebeten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Projektbeschreibung sowie der Projektwebsite.