Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus

Ringvorlesung an der Universität Köln

  • Termine 21.06.2017

Das Bruttoinlandsprodukt wächst, die natürlichen Ressourcen schwinden und die soziale Ungleichheit steigt. In Hörsälen sind die ökonomischen Probleme der heutigen Zeit trotzdem selten ein Thema. Um Standardtheorien der VWL mit Realitätsbezügen, Aktualität und Pluralität in Verbindung zu bringen, findet in zwölf Sitzungen die Ringvorlesung zum Thema "Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus" mit Vorträgen rund um ökonomische Fragestellungen unserer Zeit an der Universität zu Köln statt.

In der 9. Sitzung am 21. Juni wird Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, einen Vortrag halten, warum wir eine transformative Wissenschaft brauchen, und dabei schwerpunktmäßig auf Dekarbonisierung und Umwelt eingehen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Website der Ringvorlesung.