NRW Climate Lounge

Veranstaltungsreihe zur COP23 im Bonner Post Tower

  • Termine 06.11. - 17.11.2017
Bild zu ClimateLounge

Anlässlich der Weltklimakonferenz (COP23), die vom 6. bis 17. November in Bonn stattfindet, lädt das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW und dem Wuppertal Institut zur "NRW Climate Lounge" in den Post Tower in Bonn.

An neun Abenden bietet diese Veranstaltungsreihe mit einem täglichen Update Einblicke in den aktuellen Stand der Verhandlungen und stellt zudem jeden Abend ein wichtiges Klimaschutz-Thema in den Mittelpunkt, über das mit NRW-Akteurinnen und -Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie internationalen Gästen diskutiert wird. Die Veranstaltungen beginnen in der Regel jeweils mit einem einführenden Vortrag des Wuppertal Instituts, der das Tagesgeschehen auf der COP selbst abbildet; anschließend folgen Vortrags- und Diskussionsformate zu den einzelnen Themen.

Die NRW Climate Lounge findet vom 6. bis 9. November und vom 13. bis 17. November, jeweils von 17 bis etwa 19 Uhr, statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit (bis maximal 20 Uhr) bei Fingerfood miteinander ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe am 6. November 2017 wird Ministerialdirektor Dr. Karsten Sach, Abteilung Klimaschutzpolitik, Europa und Internationales des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) erwartet. Bei der Schlussveranstaltung am 17. November 2017 ist Staatssekretär Jochen Flasbarth des BMUB zu Gast.

Folgende Termine und Veranstaltungen sind vorgesehen:

  • 06.11. – Einführung in die internationale Klimadiplomatie: Hintergründe, Akteure und Verhandlungen der COP23
  • 07.11. – Klimaverträgliche Stadt- und Quartiersentwicklung: Klimaschutz auf lokaler und regionaler Ebene
  • 08.11. – CO2-Minderungstrategien in Unternehmen
  • 09.11. – Digitalisierung als Wegbereiter für Klimaschutz
  • 13.11. – "Non-Party-Action" – Subnationale Akteure im globalen Klimaschutz
  • 14.11. – Klimaschutz im Verkehr: mehr als nur Elektromobilität
  • 15.11. – Carbon Pricing – die Zukunft marktorientierter Mechanismen
  • 16.11. – Energieforschung in NRW – Innovationen für den Klimaschutz
  • 17.11. – Zusammenfassung und Bewertung der Ergebnisse der COP23 – Ausblick auf die COP24 in Schlesien in 2018

Am 10. November findet eine internationale Fachkonferenz "Klimaschutz in der Industrie", die ebenfalls vom Land Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW und dem Wuppertal Institut ausgerichtet wird.

Die Abendveranstaltungen der NRW Climate Lounge richten sich an Akteurinnen und -Akteure aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus NRW und anderen Regionen, an die zahlreichen Beraterinnen und Berater sowie Beobachterinnen und Beobachter der COP, an Medienvertreter sowie Interessierte aus dem Bonner Umfeld und Nordrhein-Westfalen. Für die Veranstaltungsreihe ist keine UN-Akkreditierung notwendig. Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen und Anmeldemodalitäten gibt es in den nachfolgenden Links.