Indonesiens Klimapolitik im Fokus

Country Report zur Umsetzung von Klimazielen veröffentlicht

Dürre
  • News 08.12.2017

Oberstes Ziel des 2015 beschlossenen Pariser Klimaabkommens ist die Begrenzung der globalen Erwärmung auf maximal zwei Grad Celsius. Dafür bestimmen die teilnehmenden Staaten sogenannte Nationally Determined Contributions (NDCs) – ihren nationalen Beitrag zum globalen Klimaschutz.
Im kürzlich erschienenen Länderbericht "Implementation of Nationally Determined Contributions – Indonesia Country Report" werden die Umsetzungen der Klimaziele Indonesiens betrachtet. Hauptautoren des Berichtes sind Florian Mersmann und Timon Wehnert aus der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut. Zeitgleich erschien unter der Federführung des NewClimate Institute ein Länderbericht zu Vietnam. Beide Berichte sind Teil des gemeinsamen Projektes von NewClimate Institute und Wuppertal Institute im Auftrag des Umweltbundesamtes "Umsetzung der zukünftigen THG-Minderungsziele: Rahmenbedingungen und transformatorische Herausforderungen in ausgewählten Schwerpunktländern", in dessen Rahmen die Klimapolitik und ihre Umsetzung in zehn Partnerländern der deutschen bilateralen Zusammenarbeit im Klimaschutz genauer untersucht wird. Um das in Paris definierte Ziel einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf höchstens zwei Grad Celsius zu erreichen, müssen alle Länder ihre Klimapolitik genau betrachten und Möglichkeiten für ambitionierteren Klimaschutz prüfen.
Zu diesem Zweck untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des NewClimate Institute und Wuppertal Instituts im Rahmen des Projektes „Umsetzung der zukünftigen THG-Minderungsziele: Rahmenbedingungen und transformatorische Herausforderungen in ausgewählten Schwerpunktländern“ die klimapolitischen Anstrengungen von zehn ausgewählten Partnerländern der deutschen bilateralen Unterstützung im Klimabereich.
Der indonesische Länderreport hebt hervor, dass besonders der Forstbereich großes Potenzial zur Treibhausgasminderung birgt. Gleichzeitig warnen die Autorinnen und Autoren, dass die geplante Aufstockung der Kapazitäten zur Braunkohleverstromung die Emissionen des Landes lange Zeit steigern werden. Der Bericht zeigt aber auch auf, welche Vorteile der Kohleausstieg für Indonesiens Luftreinhaltung und Landschaftsschutz hätte. Der Rückgang aus der fossilen Energiegewinnung ist ebenfalls Thema im Vietnam-Country-Report.
Beide Länderberichte stehen in englischer Sprache auf der Homepage des Umweltbundesamts zur Verfügung.