Deutschlands nachhaltigste Sieger gekürt

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde am 8. Dezember verliehen

Nachhaltigkeit
  • News 11.12.2017

Vor 1.200 geladenen Gästen wurde in Düsseldorf der zehnte Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In fünf Wettbewerben wurden beispielhafte Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Bereits zum zehnten Mal vergab die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis die Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit. Anlässlich des Jubiläums wurde zudem unter allen Preisträgern des Unternehmens- und des Städtewettbewerbs ein Sonderpreis verliehen.

In der Kategorie Forschung gewann das Konzept einer bio-elektrochemischen Brennstoffzelle (BioBZ). Das Forschungsteam des CUTEC Umwelttechnik Forschungszentrum der Technischen Universität Clausthal hat Brennstoffzellen aus Mikroorganismen entwickelt, die bei der Reinigung von Abwasser auf direktem Wege elektrischen Strom und Wasserstoff erzeugen.
Zu den diesjährigen Siegern gehört auch der GEPA-Kaffee "Café Orgánico". Er wurde als Deutschlands nachhaltigstes Produkt von der REWE Group und der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.
Der Sonderpreis "Ressourceneffizienz" ging an DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG, zu dem die Unternehmen des Grünen Punkts gehören.

Weitere Gewinner des diesjährigen Nachhaltigkeitspreises sind:

  • Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen: Deutsche Telekom AG
  • Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen mittlerer Größe (zwei Preisträger): Alfred Ritter GmbH & Co. KG und Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG
  • Deutschlands nachhaltigstes KMU: Sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbH
  • Jubiläumspreis für Unternehmen: FRoSTA Tiefkühlkost GmbH
  • Deutschlands nachhaltigste Marke: Andechser Molkerei Scheitz GmbH
  • Deutschlands nachhaltigste Großstadt: Landeshauptstadt Hannover
  • Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe: Stadt Geestland
  • Deutschlands nachhaltigste Gemeinde: Eifelgemeinde Nettersheim
  • Jubiläumspreis für Städte und Gemeinden: Stadt Pirmasens
  • Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung: Die bio-elektrochemische Brennstoffzelle (BioBZ)
  • Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2018: (REWE Group-Verbrauchervoting)
    GEPA Bio Café Orgánico
  • DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen": Gemeinschaftlich nachhaltig bauen – wagnisART
  • Sonderpreis "Ressourceneffizienz": DSD - Duales System Holding GmbH & Co. KG

Mit Ehrenpreisen würdigte die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. zudem Ihre Majestät die Königin der Belgier, die schottische Sängerin und Aktivistin Annie Lennox, die britische Verhaltensforscherin Jane Goodall und den Musiker Marius Müller-Westernhagen für ihr soziales und ökologisches Engagement.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit fünf Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für "grüne Gründer"), über 800 Bewerberinnen und Bewerber und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. In diesem Jahr feiert der Deutsche Nachhaltigkeitspreis sein 10-jähriges Bestehen. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung. Mitglieder der Expertenjury sind unter anderem der Rat für Nachhaltige Entwicklung, das Wuppertal Institut, SÜDWIND e. V. – Institut für Ökonomie und Ökumene oder der Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU).


Weitere Informationen

Links