Gesucht: Praktikant/-in zur Durchführung des Praxisprojektes "Stromspardetektive" in einer Dortmunder Kindertageseinrichtung

Zur Unterstützung innerhalb eines Forschungsprojektes zur Partizipation im nachhaltigen Stadtumbau

  • Jobs 06.06.2018

Die Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen des Wuppertal Instituts befasst sich aus systemanalytischer Sicht mit Technologie- und Infrastrukturfragen. Sie untersucht in den Bereichen Energie und Mobilität, mit welchen technischen und gesellschaftlichen Innovationen der Übergang in zukunftsfähige Strukturen erfolgen kann und welche Implikationen und Chancen mit dem Transformationsprozess verbunden sind.


Kurzbeschreibung der Aufgaben:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit studienbegleitende Praxiserfahrung in der anwendungsorientierten Nachhaltigkeitsforschung zu sammeln. In dem Forschungsprojekt "DoNaPart – Psychologisches und kommunales Empowerment durch Partizipation im nachhaltigen Stadtumbau", in dem Sie während Ihres Praktikums überwiegend mitarbeiten werden, wurde eine Empowerment-Werkstatt im Reallabor Dortmund Westerfilde-Bodelschwingh aufgebaut. Das Projekt wurde kollaborativ mit Bürgerinnen und Bürgern im Stadtteil erarbeitet und kann von Ihnen maßgeblich mitgestaltet werden. Es wird mit einer Kindertageseinrichtung durchgeführt und zielt darauf ab Kinder für Einsparmöglichkeiten zu sensibilisieren.

In Abhängigkeit Ihrer Vorkenntnisse werden Sie uns dabei bei folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Durchführung des Praxisprojekts "Stromspardetektive" in Westerfilde-Bodelschwingh
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu transdisziplinären Praxispartnern
  • Allgemeine Unterstützung innerhalb des Projektmanagements


Voraussetzungen:

  • Laufendes Bachelor- oder Masterstudium mit Fachrichtung Bildungswissenschaft, Soziologie oder Geographie. Technische Fachrichtungen sind nicht ausgeschlossen.
  • Idealerweise Wohnsitz in Dortmund (oder umliegend)
  • Für Praktikantinnen bzw. Praktikanten aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten muss eine gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis vorhanden sein.


Das bringen Sie mit:

  • Nachhaltige Themen begeistern Sie und Sie möchten den gesellschaftlichen Wandel aktiv mitgestalten.
  • Interesse bzw. Vorkenntnisse im Bereich der nachhaltigen Energiestrukturen auf Quartiersebene
  • Sicheres und kommunikatives Auftreten
  • Sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket


Das Praktikum wird mit 450 Euro vergütet (bei einem Vollzeitpraktikum).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (elektronisch, möglichst in einer PDF-Datei) mit Angabe der Referenznummer 154/18/1 über unsere Karriereseite.