Decongesting Europe: New Approaches to Freeing our Cities

Wie können Fuß- und Radverkehr bei der Stauvermeidung helfen? - Abschlusskonferenz in Brüssel

  • Termine 13.03. - 14.03.2018

Vom 13. bis zum 14. März 2018 findet die Flow- und Trace-Abschlusskonferenz in Brüssel statt. Das Städte- und Regionen-Netzwerk Polis organsiert diese Veranstaltung unter dem Titel "Decongesting Europe: New Approaches to Freeing our Cities". Polis ist ein Zusammenschluss von Städten und Regionen, die gemeinsam innovative Technologien und Maßnahmen für den Personennahverkehr entwickeln.
Interessierte können die technischen Instrumente und Politikempfehlungen kennenlernen und darüber diskutieren, die die Projekte zur Bekämpfung der Verkehrsüberlastung in den Städten voranbringen. Die Podiumsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden sich auch mit politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern über die politischen Wurzeln der Staudiskussion austauschen.

Während der Abschlussveranstaltung wird Dr.-Ing. Frederic Rudolph, Projektleiter in der Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut, den Workshop am ersten Veranstaltungstag "Filling in the Gaps: Research for a Multimodal Future" moderieren. Die Session befasst sich mit der Verknüpfung von Daten und Politikgestaltung und geht auf Empfehlungen für zukünftige Forschungsprojekte ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind im nachfolgenden Link zu finden.


Weitere Informationen

Links