Erster WANDEL Stakeholder-Workshop Marokko

Partizipative Szenarienentwicklung im Spannungsfeld Wasser und Energie

  • Termine 26.04.2018

Das Wuppertal Institut veranstaltet im Rahmen des Forschungsprojekts "Wasserressourcen als bedeutsame Faktoren der Energiewende auf lokaler und globaler Ebene" – kurz WANDEL – in Kooperation mit dem marokkanischen Forschungsinstitut MENARES am 26. April 2018 einen eintägigen Stakeholder-Workshop in Ouarzazate, Marokko. WANDEL wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Ziel des Workshops ist es zusammen mit lokalen Akteurinnen und Akteuren sozio-ökonomische Entwicklungspfade und deren Auswirkungen auf die Wassernachfrage zu diskutieren.

Der Workshop ist der erste von drei Workshops, die als Teil einer Fallstudie zu solarthermischen Kraftwerken (Concentrated Solar Power, CSP) in Marokko durchgeführt werden. Anhand der Fallstudie werden die lokalen Zusammenhänge zwischen Wasserressourcen und Energietechnologien analysiert. Im Mittelpunkt steht dabei die leitende Fragestellung, ob Einschränkungen in der Wasserverfügbarkeit die weltweiten Energiewende beschleunigen oder verzögern können. Das Wuppertal Institut leitet als Teil eines Forschungsverbunds aus neun deutschen Forschungseinrichtungen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) die Fallstudie zu CSP in Marokko.