Wandel im Verkehrssektor voranbringen

Artikel von Oliver Lah skizziert mögliche Wege nachhaltiger Verkehrspolitik

Auto
  • News 04.05.2018

Der Verkehr spielt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, der Ziele für nachhaltige Entwicklung und der New Urban Agenda. Er ist ein wesentlicher Dienstleister für Gesellschaft und Wirtschaft, stellt beide aber auch vor Probleme hinsichtlich der Nachhaltigkeit, etwa in Hinsicht auf Klimaschutz und Luftqualität.

In seinem Artikel "Dekarbonisierung des Verkehrs: Wie die Mobilitätswende gelingen kann" fasst Oliver Lah, Leiter des Forschungsbereichs Mobilität und internationale Kooperationen der Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut, aktuelle Literatur zu Trends im Verkehrssektor und Hindernissen für die Umsetzung einer nachhaltigen Mobilitätspolitik zusammen. Oliver Lah wirft anschließend die Frage der institutionellen Gestaltung eines Wandels im Verkehrssektor auf. Eines seiner Fazits: Entscheidend sei, dass alle relevanten Institutionen frühzeitig in den Planungs- und Umsetzungsprozess eingebunden werden. Eine Koalitionsbildung müsse auf allen drei relevanten Ebenen stattfinden: auf der politischen, der institutionellen und der gesellschaftlichen. Nur so lasse sich die langfristige Transformationen des Mobilitätssektors erfolgreich umsetzen.

Der komplette Artikel ist auf dem Portal "System Bahn" erschienen und im nachfolgenden Link für Abonnentinnen und Abonnenten des Portals abrufbar.