ZEIT Konferenz Energie & Klimaschutz

Klimaschutz - jetzt aber richtig! Wie löst Deutschland das Energiewende-Dilemma?

  • Termine 04.09.2018
  • Ort Berlin

Um das Zwei-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen, darf das globale CO2-Budget nicht überschritten werden. Dafür sollen die deutschen Treibhausgas-Emissionen bis 2050 um bis zu 95 Prozent sinken. Nachdem die Bundesregierung die nationalen Klimaschutzziele bis 2020 aufgegeben hat, sollen zumindest die für 2030 gesteckten Zwischenziele erreicht werden. Mit verbindlichen Vorgaben für einzelne Sektoren soll das Dilemma der Energiewende aufgelöst werden, um bis zum Jahr 2050 eine weitgehend klimaneutrale Gesellschaft zu erreichen.
Auf der 5. ZEIT Konferenz Energie & Klimaschutz am 4. September 2018 in Berlin stehen die nationale Energiepolitik sowie globale Aktivitäten zum Klimaschutz auf der Agenda. Innovative Energiekonzepte im Kontext gesellschaftlicher, technologischer und ökologischer Veränderungen runden das Konferenzprogramm ab.

In der Session "Quo vadis, Energiewende?" wird Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Vizepräsident des Wuppertal Instituts, unter anderem mit Thomas Bareiß, parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), ab 10:30 Uhr über den aktuellen Stand der Energiewende diskutieren.

Weitere Informationen, Anmeldemöglichkeit und das Programm zur Konferenz sind im nachfolgenden Link zu finden.


Weitere Informationen

Links