Nachhaltigkeitsforschung sozial-ökologisch gestalten

Agenda-Konferenz für die Sozial-ökologische Forschung

  • Termine 19.09. - 20.09.2018
  • Ort Kassel

Die Konferenz "Nachhaltigkeitsforschung sozial-ökologisch gestalten" ist Teil des zweiten Agenda-Prozesses der Sozial-ökologischen Forschung im Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA). Der Agenda-Prozess zielt darauf ab, den Forschungsbedarf zur gesellschaftsbezogenen Nachhaltigkeitsforschung im Dialog mit Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft zu diskutieren und die zukünftige Forschungsagenda partizipativ zu entwickeln.
Im Juni 2018 fand eine Online-Konsultation statt, die den Dialog zwischen allen Interessierten förderte. Die Ergebnisse sind in der Online-Konsultation auf der dazugehörigen Website zu finden.

Am zweiten Konferenztag wird Prof. Dr. Christa Liedtke, Leiterin der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren am Wuppertal Institut, das Paper "Ressourcenwende vorantreiben" im Workshop zur Ressourcenwende vorstellen. Daneben werden auch Dr. Carolin Baedeker, Dr. Maria J. Welfens und Katrin Bienge aus der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren an der Konferenz teilnehmen.

Während der Agenda-Konferenz vom 19. bis 20. September 2018 im Kongress Palais Kassel werden auch um die drängendsten Nachhaltigkeitsherausforderungen in Workshops diskutiert, Forschungsthemen weiterentwickelt und der dazu bestehende Forschungsbedarf konkretisiert.