The Industrial Contribution to a GHG-neutral Economy

COP24-Sidevent über die Beiträge der Industrie zu einer treibhausgas-neutralen Wirtschaft

Keyvisual COP deutsch
  • Termine 05.12.2018
  • Ort Katowice, Polen

Im Rahmen des Sideevents werden Pfade, Chancen und Herausforderungen für die Industrie und Industrieregionen zum Erreichen einer Treibhausgas neutralen Wirtschaftsweise diskutiert. Industriebranchen wie Nicht-Eisen-Metalle, Stahl und Chemie stellen ihre Beiträge zur Senkung der CO2-Emissionen vor. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der sogenannten Breakthrough-Technologie, wie etwa die Initiative HYBRIT, die einen innovativen Prozess zur Herstellung von Stahl entwickelt. Dieser nutzt anstelle von Kohle Wasserstoff aus erneuerbaren Energien als Reduktionsmittel und emittiert folglich Wasser statt CO2.

Das Sideevent wird zeigen, warum ein Erhalt von Industriestandorten in stark industrialisierten Regionen von hoher klimapolitischer Bedeutung ist. Vertreter aus Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik diskutieren, wie die öffentliche Hand Wirtschaftsentwicklungsagenturen sowie Unternehmen dabei unterstützen kann, die Transformation zu einer Treibhausgas neutralen Wirtschaftsweise zu planen und zu implementieren.
Prof. Dr. Stefan Lechtenböhmer, Leiter der Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen am Wuppertal Institut, wird in seiner Keynote-Rede auf Schlüsselstrategien für das Erreichen einer weitgehend Dekarbonisierung in energieintensiven Industriebranchen vorstellen. Anschließend wird er deren Einfluss auf Produktionsprozesse sowie Industrieregionen darstellen.

Die Veranstaltung schafft eine starke Verbindung zum Flagschiff-Projekt "Re-Industrialise", das vom Wuppertal Institut koordiniert wird, das europäische Industrieregionen bei ihrer Transformation unterstützen will.

Das Sideevent "The Industrial Contribution to a GHG-neutral Economy" findet am 5. Dezember 2018 von 10:00 bis 12:30 Uhr im EU Pavillon (Raum Wien) statt. Weiterführende Informationen zu weiteren Sideevents und zur COP24 sind in den nachfolgenden Links zu finden.