E-world 2019 - Führungstreffen Energie

Perspektiven für die Energiewelt von morgen

  • Termine 04.02.2019
  • Ort Essen

Am 4. Februar 2019 treffen sich beim Führungstreffen Energie die Top-Entscheider der Energiebranche in Essen. Teilnehmende aus dem Management der Energiewirtschaft, der Industrie und der SZ-Redaktion diskutieren die aktuellen Herausforderungen, Strategien und Entwicklungen auf Augenhöhe – das Führungstreffen Energie, das die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH zusammen mit der E-world energy & water zum achten Mal durchführt, bildet erneut die erste Kongressveranstaltung am Vortag der Energiemesse E-world.
Die Süddeutsche Zeitung begleitet als Medienpartner die Veranstaltung. Aus der Wirtschaftsredaktion übernimmt Benedikt Müller die Moderation und stellt den Referentinnen und Referenten kritische Fragen, die die Branche derzeit bewegen: Welche Lösungen zeigen sich bei der Gestaltung des Energiemarktdesigns in Europa? Befördern die Netzausbau-Anforderungen die Energiewende aufs Abstellgleis? Wie verändert die digitale Welt die Energiewirtschaft? Welche Chancen und Herausforderungen stellen sich auf dem Weg zum Klimaschutzgesetz?

Über die aktuellen Herausforderungen der Energie- und Klimapolitik spricht zu Beginn Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Über die Schlüsselfragen bei der Gestaltung des Energiemarktdesigns in Europa spricht Andreas Feicht, der ab 1. Februar 2019 das Amt des Staatssekretärs für Energie und Digitales im Bundeswirtschaftsministerium übernimmt und bis dato Vorsitzender der Geschäftsführung der WSW Wuppertaler Stadtwerke ist. Zum Thema referiert anschließend auch Jens Geier, Mitglied des Europäischen Parlaments. Über "Auf dem Weg zum Klimaschutzgesetz – Chancen und Herausforderungen" diskutieren am Nachmittag neben Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Vizepräsident des Wuppertal Instituts, außerdem auf dem Podium:

  • Stefan Kapferer, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums, BDEW
  • Dr. Jörg Rothermel, Geschäftsführer, Energieintensive Industrien Deutschland
  • Dr. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender, RWE AG
  • Oliver Krischer, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion, Bündnis 90/Die Grünen

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit sind im nachfolgenden Link zu finden.


Weitere Informationen

Links