Ministerin Heinen-Esser besucht das Wuppertal Institut

Antrittsbesuch und Dialog mit dem TEAM Nachhaltigkeit zur NRW-Nachhaltigkeitsstrategie

  • Termine 07.02.2019
  • Ort Wuppertal

Am 7. Februar 2019 ist Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, ab 9:00 Uhr zu Gast am Wuppertal Institut. Während ihres Antrittsbesuchs lernt die Ministerin beim internen Austausch die zentralen Themen des Wuppertal Instituts näher kennen. Mit Präsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind und Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick sowie zwei Abteilungsleitern des Wuppertal Instituts tauscht sie sich über mögliche Schnittstellen aus. Dabei geht es inhaltlich vor allem um die Kreislaufwirtschaft (Fokus Kunststoff) sowie um "Digitalisierung und Nachhaltigkeit" und deren Spannungsfelder.

Anschließend nimmt Ministerin Heinen-Esser ab 10:00 Uhr an der sechsten Sitzung des TEAM Nachhaltigkeit teil. Im TEAM sind Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft und Praxis vertreten, die eine breite Stakeholderpalette abbilden. Mit diesen tauscht sich die Ministerin über die Weiterentwicklung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie aus. Gesprächsschwerpunkte sind die Indikatoren und Ziele der Strategie sowie die Nachhaltigkeitsberichterstattung des Landes. Der Dialog soll die Hinweise zu den Indikatoren und Zielen des NRW-Nachhaltigkeitsindikatorenberichts und der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie aufgreifen, die das Wuppertal Institut im Namen des TEAM Nachhaltigkeit im Dezember 2018 an die Landesregierung NRW übergeben hat. Weiterführende Informationen zum Forschungsprojekt, zu den Hinweisen des TEAM Nachhaltigkeit und zum Nachhaltigkeitsindikatorenbericht NRW sind in den nachfolgenden Links zu finden.