GAIA-Jahrestreffen 2019

Der gesellschaftliche Impact transformativer Forschung - Mechanismen und Wirkungsmessung

  • Termine 29.03.2019
  • Ort Wuppertal

Das diesjährige Jahrestreffen der GAIA findet am 29. und 30. März 2019 am Wuppertal Institut statt und nimmt das Thema "Gesellschaftlicher Impact transformativer Forschung- Mechanismen und Wirkungsmessung" in den Fokus. Der öffentliche Teil des Jahrestreffens, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind, beginnt am Freitag um 13:30 Uhr mit der Begrüßung zur Tagung. Anschließend werden der "GAIA Best Paper Award" und der "GAIA Masters Student Paper Award" verliehen. Es folgen wissenschaftliche Vorträge zu aktuellen Entwicklungen der transformativen Forschung und ihrer Qualitätssicherung. Dabei steht insbesondere die Frage der gesellschaftlichen Wirkungsmessung im Fokus: Mit welchen Kriterien/Ansätzen kann gemessen werden, ob transformative Forschung ihr Ziel erreicht, gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu einer nachhaltigen Entwicklung zu katalysieren. Diese Fragestellung wird aus drei unterschiedlichen Perspektiven von Dr. Alexandra Lux (ISOE), Dr. Janina Schirmer (IASS) und Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, beleuchtet und anschließend diskutiert. Um 17:00 Uhr haben Young Academics die Möglichkeit beim Workshop "How to publish in GAIA? – Hinter den Kulissen einer transdisziplinären Zeitschrift" teilzunehmen.

Das GAIA-Jahrestreffen findet am 29. und 30. März 2019 in der Aula des Wuppertal Instituts, Döppersberg 19, statt. Anmeldungen für die Veranstaltung und/oder den Workshop nimmt Annika Rehm per E-Mail unter annika.rehm@wupperinst.org entgegen.


Weitere Informationen

Links