Kohlereader auf Englisch verfügbar

Publikation über Herausforderungen, Vorteile und mögliche Pfade des Kohleausstiegs

Kohlekraftwerk
  • News 20.03.2019

Der Kohleausstieg ist energie- und klimapolitisch notwendig, technisch realisierbar und wirtschaftlich sinnvoll. Kohlekraftwerke sind für knapp 40 Prozent des erzeugten Stromes und circa 80 Prozent der CO2-Emissionen des deutschen Stromsektors verantwortlich. Aus klimatischer Sicht gibt es also keine Alternative zur Ausmusterung der Kohle. Aber wie sollte dieser Prozess gesteuert werden? Wie kann die Versorgungssicherheit gewährleistet werden? Was sind die wirtschaftlichen Folgen – für die deutsche Wirtschaft im Allgemeinen, aber vor allem für die Kohlebergbauregionen?

Vor diesem Hintergrund hatte das Bundesumweltministerium (BMU) ein Konsortium aus dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, dem Ecologic Institut und dem Wuppertal Institut beauftragt, Informationen aus der Fülle bestehender Studien zu diesen Themen in einem umfassenden Reader zusammenzufassen. Die Publikation erklärt, warum der Phase-Out notwendig ist und wie er zum Erfolg führen kann. Darüber hinaus enthält sie Daten und Fakten zur deutschen Kohleindustrie, darunter eine Liste aller großen Kohlekraftwerke und ihrer technischen Merkmale. Der Kohlereader "Phasing out Coal in the German Energy Sector – Interdependencies, Challenges and Potential Solutions" ist nun auch in englischer Sprache auf dem Publikationsserver des Wuppertal Instituts verfügbar.