27. Europäische Biomasse Konferenz und Ausstellung (EUBCE 2019)

Abschluss-Workshop des Projekts FlexiFuel-SOFC

  • Termine 27.05. - 30.05.2019
  • Ort Lissabon, Portugal

Im Rahmen der 27. Europäischen Biomassekonferenz in Lissabon, Portugal, findet am 29. Mai 2019 der FlexiFuel-SOFC Abschluss-Workshop zum Thema "Novel and highly efficient micro-scale CHP system based on fuel flexible biomass gasification connected to a SOFC" statt. Innerhalb dieses EU-Horizon-2020-Projekts entwickelten Forscherinnen und Forscher eine neue, hocheffiziente Biomasse Mikro-KWK-Technologie (mit einem Nenn-Leistungsbereich von 25 bis 150 kW). Mit dieser Technologie ist es möglich, ein breites Brennstoffspektrum (wie beispielsweise Holzpellets-/Hackschnitzel verschiedener Größen und Feuchtigkeitsgrade oder ausgewählte Agrarreststoffe) zu nutzen. Gleichzeitig zeichnet sich die neuartige Anlage durch eine hohe Effizienz sowie durch niedrige Emissionswerte aus. Insbesondere entstehen nahezu keine Partikelemissionen, was bisher bei kleinen Biomasseanlagen kaum erreichbar war.

Während des Workshops werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die technischen Errungenschaften dieser neuen Technologie, über mögliche Anwendungsbereiche, relevante Umweltwirkungen sowie die Marktperspektiven informiert.

Thomas Götz, Projektleiter in der Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut, moderiert den Workshop und stellt die Ergebnisse der Umwelt- und Gesamtwirkungsanalysen des Projekts vor. Hierbei werden sowohl die technischen Aspekte der neuen Heizungstechnik als auch Technikfolgeanalysen (techno-ökonomische Risiko-, Umwelt- und Gesamtwirkungsanalysen, Marktstudien) präsentiert.

Der Workshop wird federführend vom Wuppertal Institut organisiert, in Kooperation mit BIOS BIOENERGIESYSTEME GmbH, Windhager Zentralheizung Technik GmbH und allen FlexiFuel-SOFC-Projektpartnern. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen und die Agenda des Workshops sind im nachfolgenden Link zu finden.