Was tun mit dem Kubus? Nachnutzung des Primark-Gebäudes

Diskussionsrunde zur zukünftigen Nutzung des Primark-Kubus in der Wuppertaler Innenstadt

  • Termine 16.04.2019
  • Ort Wuppertal

Am 16. April 2019 eröffnet in Wuppertal ein Primark, in einem architektonisch interessanten Neubau in bester Lage am neuen Döppersberg. Die Geschäftsmodelle von Textilhandelsketten unterliegen allerdings immer schnelleren Lebenszyklen. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass auch das Modell "Primark" in naher Zukunft an Attraktivität bei Kunden verliert. Daher bietet es sich an, jetzt schon Ideen und Konzepte für die Nachnutzung des Primark-Gebäudes als Eingangstor für die Elberfelder Innenstadt zu entwickeln. Wer jetzt schon Ideen und Konzepte für die Nachnutzung des Primark-Gebäudes als Eingangstor für die Elberfelder Innenstadt entwickeln möchte, kann am 16. April ab 19 Uhr am Workshop "Was tun mit dem Kubus?" in der Aula des Wuppertal Instituts teilnehmen.

Damit soll die Phantasie beflügelt werden, was an diesem wichtigen Ort der Stadt passieren kann und welche Impulse für die Stadtentwicklung von ihm ausgehen können. Nach kurzen Inputs zu sich wandelnden Geschäftsmodellen und dem Potenzial eines solchen Gebäudes als Teil der urbanen Transformation können die Teilnehmenden individuell den Kubus in Augenschein nehmen. Danach werden mehrere Zukunftsvisionen in kleineren Gruppen entwickelt, vorgestellt und dokumentiert.

Weitere Informationen sind auf der Website des TransZent (Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit) zu finden.