Nachhaltigkeitsziele auf dem Prüfstand

Artikel in Technology Innovation Management Review erschienen

Publikation
  • News 15.05.2019

Das frühe Stadium eines Innovationsprozesses ist entscheidend für den Erfolg und die Nachhaltigkeitswirkung eines Endprodukts. Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) bieten eine optimale Grundlage, Innovationsprozesse global und langfristig wirkungsvoll auszurichten. In der Sonderausgabe "Living Labs" der Fachzeitschrift Technology Innovation Management Review (TIM Review. Vol. 9 (3): 20–37) veröffentlichten Dr. Justus von Geibler, Julius Roman Piwowar und Annika Greven aus dem Forschungsbereich Innovationslabore am Wuppertal Institut ihren Artikel "The SDG-Check".

Auf Basis der international akzeptierten Innovation Readiness Levels, stellt das Autorenteam einen vierstufigen Ansatz vor, der dabei helfen soll Innovationsprozesse zu strukturieren und auf Nachhaltigkeitsziele auszurichten. "Der SDG-Check bietet einen vielversprechenden und inspirierenden Ansatz, relevante Marktrisiken in der Produkt- und Dienstleistungsentwicklung früh zu erkennen und zu vermeiden", erklärt Dr. Justus von Geibler, Autor und Co-Leiter des Forschungsbereichs Innovationslabore in der Abteilung Nachhaltiges Konsumieren und Produzieren am Wuppertal Institut.

Der Artikel "The SDG-Check: Guiding Open Innovation towards Sustainable Development Goals" ist auf dem Publikationsserver des Instituts sowie auf der TIM-Website kostenfrei erhältlich.