Kreislaufwirtschaft in Klimaschutzszenarien für die Stahl- und Chemieindustrie

Gemeinsamer Workshop der Projekte REINVENT und SCI4climate.NRW

  • Termine 14.06.2019
  • Ort Wuppertal

Obwohl durch die Kreislaufwirtschaft hohe Emissionseinsparungen in der energieintensiven Industrie erzielt werden können, wird dies bisher nicht zielstrebig umgesetzt. Derzeit gewinnt das Thema jedoch an Bedeutung und Prognosen über die Entwicklung in Richtung einer klimaneutralen energieintensiven Industrie beinhalten zunehmend Maßnahmen der Kreislaufwirtschaft (englisch Circular Economy). Die meisten dieser bestehenden Szenario-Studien beinhalten bestenfalls einige wenige Maßnahmen, in der Regel aber keine kohärente Kreislaufwirtschaftsstrategie. Deshalb zielt das Projekt REINVENT zusammen mit SCI4climate.NRW darauf ab, Pionierarbeit auf diesem Gebiet zu leisten und standortspezifische Kreislaufwirtschafts-Szenarien für eine zukünftige klimaneutrale Stahl- und Chemieindustrie zu erstellen.

Im Rahmen des Workshops werden die Projektbeteiligten die Entwicklung der Stahl- und Chemieindustrie im Kontext von emissionsmindernden Kreislaufwirtschafts-Maßnahmen betrachten, um kohärente, zukunftsfähige Entwicklungspfade aufzuzeigen. Basierend auf der potenziellen Entwicklung der Materialnachfrage wie Stahl und Kunststoffe diskutieren sie, wie diese Nachfrage gedeckt werden könnte. Welche Arten von Prozessen, Technologien und Emissionsminderungsstrategien könnten umgesetzt werden – einschließlich des Potenzials für beispielsweise Recycling? Darüber hinaus sollen mögliche Pfadkombinationen und zugehörige Zeitachsen sowie potenzielle Pionierregionen identifiziert werden. Um dies zu erreichen, kombinieren die Projektbeteiligten das Wissen der Projekte SCI4climate.NRW und REINVENT und laden Expertinnen und Experten aus Nordrhein-Westfalen (NRW) und verschiedenen europäischen Ländern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ein.
Die Ergebnisse der Diskussion sollen einen wertvollen Beitrag zu Szenario-Storylines für die in REINVENT zu berechnenden EU-Rahmenszenarien des Wuppertal Instituts und PBL Netherlands Environmental Assessment Agency sowie für SCI4climate.NRW zu entwickelnde NRW-Szenarien liefern.

Der Workshop findet am 14. Juni am Wuppertal Institut von 10 bis 16 Uhr statt. Weitere Informationen zu REINVENT und SCI4climate.NRW sind in den nachfolgenden Links zu finden.