Studientag Zukunftskunst

Kirche als Hoffnungsträger im gesellschaftlichen Wandel?

  • Termine 28.09.2019
  • Ort Kassel

Kirchen und Gemeinden sind von gesellschaftlichen Umbrüchen und Herausforderungen der heutigen Zeit betroffen. Sie stehen mitten in diesen Veränderungen und werden dadurch selbst verändert. Es besteht die Gefahr, verspätet und passiv auf diese Veränderungen zu reagieren. Daher soll auf dem "Studientag Zukunftskunst" vermittelt werden, wie Kirche und Gemeinden zu "Change Agents" werden, um Veränderungen aktiv zu gestalten. Die "Große Transformation", in der vielfältige Akteurinnen und Akteure versuchen den Pfad in eine nachhaltige Gesellschaft zu legen zeigt, dass dies gelingen kann. Welche Rolle nehmen Christen und Kirchen in diesem Prozess ein? Was können sie von anderen Akteuren in der "Großen Transformation" lernen und was kann die Kirche zu diesem Prozess beisteuern, was andere Akteurinnen und Akteure nicht können?
Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, hält zu Beginn der Veranstaltung einen Vortrag zum Thema "Die Kunst des gesellschaftlichen Wandels und der Beitrag der Kirche".

Der Studientag Zukunftskunst findet im Rahmen der 175-Jahre-Feierlichkeiten des Christlichen Verein Junger Christen (CVJM) statt. Die Veranstaltung findet am 28. September 2019 ab 9:30 bis 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Universität Kassel statt. Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Masterstudiengang "Transformationsstudien: Öffentliche Theologie & Soziale Arbeit" an der CVJM-Hochschule. Anmeldeschluss ist der 14. September 2019. Weitere Informationen sind den nachfolgenden Links zu finden.