Energiekonzepte der Zukunft

Vortrag von Dietmar Schüwer zum Thema Klimawandel

  • Termine 09.09.2019
  • Ort Bonn

Der Klimawandel ist mittlerweile für alle spürbar. Dürre-Sommer, Waldbrände und Starkregenereignisse haben ihn in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Klimaforscherinnen und Klimaforscher prognostizieren, dass ein "Jahrhundertsommer" wie im Jahr 2018 in wenigen Jahrzehnten ein normaler Sommer sein wird. Jugendliche organisieren sich in der Fridays-for-Future-Bewegung und fordern nachhaltig eine wirksame Klimapolitik.

Dietmar Schüwer, Projektleiter im Forschungsbereich Sektoren und Technologien in der Abteilung Zukünftige Energie- und Industriesysteme am Wuppertal Institut, hält einen Vortrag zum Thema "Energiekonzepte der Zukunft". Er zeigt einerseits auf, welche Potenziale und Technologien vorhanden sind, um die Transformation zu einem dekarbonisierten Energiesystem zu gestalten. Andererseits macht er deutlich, wie eng das Zeitfenster ist und wie dringlich entsprechend Maßnahmen in den Sektoren Energie, Gebäude, Verkehr, Industrie und Landwirtschaft umgesetzt werden müssen, um die Klimaschutzziele, die im Pariser Klimaabkommen festgeschrieben sind, einzuhalten. Dietmar Schüwer schlägt einen Bogen vom Globalen zum Konkreten, indem er beispielhaft von einigen eigenen Erfahrungen bei der Realisierung eines "Netto-Nullenergiehauses" berichtet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am 9. September 2019 ab 18 Uhr in der Volkshochschule Bonn statt. Eine Anmeldung wird empfohlen. Weitere Informationen sind dem nachfolgenden Veranstaltungslink zu entnehmen.


Weitere Informationen

Links