Dirk Messner wird neuer Präsident des Umweltbundesamtes

Wuppertal Institut gratuliert dem langjährigen Mitglied seines Internationalen Wissenschaftlichen Beirats

Mikrofon
  • News 05.08.2019

Der international renommierte Nachhaltigkeitsforscher Prof. Dr. Dirk Messner wird zum 1. Januar 2020 neuer Präsident des Umweltbundesamtes. Das Bundeskabinett stimmte diesem Personalvorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze am 31. Juli 2019 zu. Professor Messner tritt beim Umweltbundesamt die Nachfolge von Maria Krautzberger an, die zum Jahresende in den Ruhestand geht.
Dirk Messner ist seit 2013 Mitglied im Internationalen Wissenschaftlichen Beirat des Wuppertal Instituts. Dieser begleitet und berät das Institut in forschungsstrategischen Fragen. Das Wuppertal Institut gratuliert Dirk Messner herzlich zu der neuen Aufgabe im Umweltbundesamt.

Seit 2013 ist Messner außerdem Co-Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen (WBGU) der Bundesregierung. Daneben war er von 2003 bis 2018 Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik und ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die nationale und internationale Nachhaltigkeitsforschung, die ökologische, ökonomische und soziale Fragen verbindet.