Nachhaltigkeitsradar für Nordrhein-Westfalen

Nachhaltigkeits- und umweltpolitische Themen, Trends und Termine im Überblick

Düsseldorf
  • News 23.08.2019

Mit dem Prototypen und der 1. Ausgabe des Nachhaltigkeitsradars hat das Wuppertal Institut im Projekt "Umsetzungserfahrungen mit Landesnachhaltigkeitsstrategien – Fallstudie Nachhaltigkeitsstrategie NRW" eine neue Berichtsreihe eröffnet, die bis Ende 2020 über nachhaltigkeits- und umweltpolitische Themen, Trends und Termine informiert und potenzielle Wirkungskreise für das Land Nordrhein-Westfahlen (NRW) aufzeigt.
Abhängig von der Transformationsdynamik und der realen Sachlage werden SDG-spezifische (Sustainable Development Goals) aber auch SDG-übergreifende Studien und Trends pointiert zusammengefasst sowie Chancen und mögliche Konsequenzen für das Land Nordrhein Westfahlen skizziert. Die das Nachhaltigkeitsradar eröffnende Timeline gibt einen Überblick über die zentralen Termine in der Welt, Europa, Deutschland und NRW.

Dr. Dorothea Schostok, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich Energiewende International in der Abteilung Zukünftige Energie- und Industriesysteme am Wuppertal Institut, die für die redaktionelle Leitung verantwortlich ist, stellt den Mehrwert für die Leserinnen und Leser heraus: "Die regelmäßige und vorrausschauende Identifikation von zentralen nachhaltigkeits- und umweltpolitischen Themen kann Anknüpfungspunkte für die Weiterentwicklung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von NRW aufzeigen. So kann man potenziellen Hürden sowie Herausforderungen und Chancen, die sich von Außen ergeben, früh- und damit rechtzeitig begegnen."

Die 1. Ausgabe und der Prototyp des Nachhaltigkeitsradars sowie weitere Informationen zum Projekt sind in den nachfolgenden Links verfügbar.