Europäische Mobilitätswoche

Vortrag von Dr.-Ing. Frederic Rudolph in der Europäischen Zentralbank

  • Termine 16.09. - 22.09.2019
  • Ort Frankfurt am Main

Die diesjährige Europäische Mobilitätswoche findet vom 16. bis 22. September 2019 statt. Von der Europäischen Kommission initiiert, erhalten Bürgerinnen und Bürger seit 2002 darin von Kommunen aus ganz Europa Einblick in nachhaltige Mobilitätskonzepte. Dabei werden beispielsweise innovative Verkehrslösungen vorgestellt, wie etwa die Umstrukturierung von Parkplätzen, die Umsetzung neuer Fuß- und Radwege oder das Testen von Elektrofahrzeugen. Die Veranstaltung soll Kommunen dabei unterstützen, langfristiges Bewusstsein der Bevölkerung im Bezug auf das Thema „Nachhaltige Mobilität“ zu schaffen und dadurch kohlenstoffarme und umweltverträgliche Verkehrsmaßnahmen ins Leben zu rufen.

Die Europäische Zentralbank nimmt mittlerweile im 6. Jahr an der Mobilitätswoche der EU teil. In dieser Zeit werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedliche Aktivitäten angeboten, die sie für eine umweltfreundlichere Mobilität sensibilisieren sollen. In diesem Zusammenhang wird Dr.-Ing. Frederic Rudolph, Projektleiter im Forschungsbereich Mobilität und Internationale Kooperation in derAbteilung Energie-, Verkehrs-, und Klimapolitik am Wuppertal Institut, am 16. September von 11:00 bis 12:00 Uhr im EZB Eurotower in Frankfurt einen Vortrag für die Mitarbeitenden der EZB halten. Themen seines Vortrages werden unter anderem Aspekte der Verkehrswende in Deutschland sein. Dabei wird er lokale und internationale Beispiele zum Thema "Good Practice of Cities" und "Shared Mobility" vorstellen.


Weitere Informationen

Links