Ambitioniertes Handeln

Neue Carbon Mechanisms Review diskutiert, wie die Ambition im kooperativen Klimaschutz gesteigert werden kann

Publikation
  • News 28.10.2019

Kooperativer Klimaschutz ist ein Schlüssel, mit dem die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius gelingen kann. Der Artikel 6 des Pariser Klimaschutzabkommens kann hierzu beitragen, da dieser darauf abzielt, die Kooperation der Vertragsstaaten zur Erreichung der Klimaziele zu fördern. Maßnahmen unter Artikel 6 sollen explizit zur Steigerung der Klimaschutz-Ambitionen der Länder beitragen.

Die aktuelle Ausgabe der Carbon Mechanisms Review (CMR) geht daher den Fragen auf den Grund, wie die Ambitionssteigerung in kooperativen Ansätzen erfolgen kann, was mögliche Fallstricke sind und wie die Maßnahmen am besten mit der nationalen Politik des jeweiligen Gastgeberlandes koordiniert werden können.
Darüber hinaus befasst sich die aktuelle CMR mit Aktivitäten, bei denen Klimafinanzierung und Kohlenstoffmärkte kombiniert werden und analysiert, wie die daraus resultierenden Emissionseinsparungen ermittelt werden können. Andere Artikel diskutieren, wie Doppelzählungen im Rahmen von Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation (CORSIA) vermieden werden können und Nachhaltigkeitswirkungen durch verschiedene Ansätze im Rahmen von Artikel 6 gefördert werden können.

Die Carbon Mechanisms Review ist im nachfolgenden Link abrufbar.


Weitere Informationen

Links