Die Energiewende trotz Herausforderungen meistern

Artikel zu Herausforderungen der Energiewende und wie diese überwunden werden können

Windräder und Photovoltaik
  • News 15.04.2020

Der neu erschienene Sammelband "Dezentral, partizipativ und kommunikativ – Zukunft der Energiewende" von den Herausgebern Jan-Hendrik Kamlage und Steven Engler thematisiert ausgewählte Zielkonflikte und Spannungsverhältnisse der Energiewende aus einer sozial- und kulturwissenschaftlichen Perspektive. Dabei klärt das inter- und transdisziplinäre Werk auch über Fehlentwicklungen bei der Gestaltung der Energiewende auf, wie einer ungenügenden Integration nicht-technischer und gesellschaftlich-kultureller Aspekte. Die verschiedenen Autorinnen und Autoren verstehen die Energiewende dabei als "gemeinschaftliches Projekt", in dem Lösungen für drängende Probleme nur gemeinsam gefunden werden können.

An diesem Sammelband haben unter anderem auch die Forschenden des Wuppertal Instituts mitgewirkt. Der Beitrag von Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts, Katja Witte, Co-Leiterin des Forschungsbereichs Strukturwandel und Innovation in der Abteilung Zukünftige Energie- und Industriesysteme am Wuppertal Institut, und Dr. Daniel Vallentin, Senior Referent bei der Stiftung 2°, zum Thema "Die Energiewende – Zwischen Erfordernis und Ereignis" hebt hervor, welche verschiedenen Herausforderungen die Energiewende mit sich bringt. Diese Herausforderungen werden in zentralen Schlussfolgerungen gebündelt, welche die Grundlage zur Realisierung der Energiewende bilden. Das Autorenteam beschreibt dabei die Rolle der Wissenschaft als die eines "Wissens-Brokers", welcher die verschiedenen Akteure in den Prozessen informiert, begleitet und gemeinsam Ziele festlegt.

Den Artikel "Die Energiewende – Zwischen Erfordernis und Ereignis" ist auf dem Publikationsserver unter dem nachfolgenden Link zu finden. Der Sammelband "Dezentral, partizipativ und kommunikativ – Zukunft der Energiewende" ist beim bautz-Verlag erschienen und kann im nachfolgenden Link bestellt werden.