Ohne nachhaltige Entwicklung keine Gesundheit, ohne Gesundheit keine nachhaltige Entwicklung

Beiräte im Gespräch: Impulse aus Wissenschaft, Politik und Praxis

  • Termine 22.07. - 24.07.2020
  • Ort Online

Die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 (wpn2030) und das Sustainable Development Solutions Network (SDSN) Germany führen jährlich den Beirätedialog durch. Im Rahmen dieses Dialogs sollen nun fortlaufend neue Kommunikations- und Veranstaltungsformate unter dem Titel "Beiräte im Gespräch" stattfinden, um mit den Teilnehmenden über aktuelle und künftige Herausforderungen diskutieren zu können. Vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemiesituation und der derzeitigen Überarbeitung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie findet am 22. und 24. Juli 2020 die zweigeteilte Dialog-Veranstaltung "Ohne nachhaltige Entwicklung keine Gesundheit, ohne Gesundheit keine nachhaltige Entwicklung" statt.

Der erste Teil des Dialogs "Ohne nachhaltige Entwicklung keine Gesundheit, ohne Gesundheit keine nachhaltige Entwicklung – Impulse aus Wissenschaft und Politik" findet am Mittwoch, 22. Juli 2020 von 15 bis 17 Uhr statt. Nachhaltigkeits- und Gesundheitsakteurinnen und -akteure sollen an diesem Tag in direkten Austausch treten, um eine bessere Zusammenarbeit und Vernetzung aufzubauen. Dabei sollen Fragen entlang der Sustainable Development Goals (SDGs) adressiert werden: Sind wichtige Aspekte der Gesundheit und Gesundheitsversorgung vor dem Hintergrund der derzeitigen Situation durch die SDGs beziehungsweise die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) ausreichend abgedeckt? Welche Strategien und Initiativen im und aus dem Gesundheitsbereich korrespondieren oder könnten mit den SDGs und der DNS stärker korrespondieren? Wo liegen Schnittmengen und blinde Flecken?

Teil 2 des Dialogs "Gesundheit in der DNS neu denken – Impulse aus der Praxis" findet am Freitag, 24. Juli 2020 von 13 bis 15 Uhr statt. Die Online-Veranstaltung baut auf den Erkenntnissen des ersten Dialogs auf und soll schwerpunktmäßig einzelne politische Strategien wie die DNS mit Akteuren aus dem Gesundheitssystem reflektiert: Wie werden die SDGs in das tägliche Handeln im Gesundheitssektor integriert? Wie sollte sich aus der Sicht der Akteurinnen und Akteure und ihren aktuellen Erfahrungen der Pandemie die DNS weiterentwickeln? Hier kommen vor allem Gäste aus der Praxis zu Wort. Die Moderation des 2. Dialogs übernimmt Prof. Dr. Christa Liedtke, Leiterin der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren am Wuppertal Institut und seit Januar 2020 Vorsitzende der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030.

Anmeldungen nimmt Anne Ellersiek per E-Mail unter anne.ellersiek[at]iass-potsdam.de bis zum 20. Juli 2020 entgegen. Weiterführende Informationen sind im nachfolgenden Link zu finden.